Musikalisch in die Sommerpause verabschiedet

Wir blicken auf eine sehr gelungene Ständchensaison zurück. Das Highlight war sicherlich der wunderbare Sommerabend im Fli, als die beiden Patenvereine MGH Weesen und MG Amden gemeinsam zum Konzert aufspielten.

Alles stimmte an diesem Donnerstagabend, 22. Juni 2017. Herrliches Wetter mit Temperaturen um die 30 Grad, sehr viele gut gelaunte Besucher, eine tolle Festwirtschaft und knapp 70 spielfreudige Musikantinnen und Musikanten sorgten für einen perfekten Sommerabend. Mehr dazu lesen Sie im Artikel der Ammler Zitig.

Auch die weiteren vier Quartierständchen, bei welchen Petrus mehr oder weniger mitspielte, waren jedes auf seine Weise speziell schön. Den Auftakt machte das Ständchen im Städtli. Dunkle Wolken zogen bereits kurz vor dem Konzert über den Himmel. Davon liessen wir uns aber nicht abschrecken, meldete doch der Wetterradar Trockenheit bis ca. 21.30 Uhr. Leider begann es dann bereits 25 Minuten nach dem Start des Ständchens heftig zu regnen. Auch das war für uns aber kein Grund den Auftritt abzubrechen. Kurzerhand zogen wir uns in die Garage zurück und spielten unser Ständli auf kleinstem Raum zu Ende. Dass zahlreiche Fans unter Regenschirmen und Hauseingängen ausharrten, freute uns natürlich sehr. Herzlichen Dank nochmals dafür!

Eine Woche später zeigte sich der Sommer dann wieder von seiner besten Seite. Bei lauen Temperaturen verbrachten wir einen gemütlichen Abend bei unserem Ehren-Präsidenten und Fahnengötti Armin Grob. Nach dem Konzert der MGH gab unsere Kleinformation «DER Stallmusik» auch noch ein paar Stücke zum Besten.

Und Tags darauf besuchten wir unsere Freunde in Amden. Dabei merkten wir, dass zwischen Amden und Weesen nicht nur einige Höhenmeter, sondern auch ein paar Grad Celsius liegen. Aber mit unseren heissen Rhythmen heizten wir den schlotternden Zuschauern natürlich mächtig ein.

Zum Abschluss der Ständchensaison durften wir im Rahmen des «Donnschtig-Jass» aufspielen und kurz darauf die Hochzeitsfeier unseres Fähnrichs Patrik und seiner lieben Iris musikalisch umrahmen.

Und nun geniessen wir die wohlverdienten Musikferien, bevor es am 10. August 2017 wieder los geht mit der Probenarbeit. Dann steht natürlich die Vorbereitung auf unser Kirchenkonzert vom Sonntag, 22. Oktober 2017 im Zentrum.

Den ersten «musikfreien» Donnerstag nutzten wir übrigens für einen gemütlichen Grillplausch bei Ramona und Michael Mahr. Ein ganz herzliches Dankeschön euch zwei, für die tolle Gastfreundschaft!

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.