Schweiz gewinnt «Eurovision Song Contest»!

Nach über 30 Jahren gewinnt die Schweiz endlich wieder einmal den «Eurovision Song Contest» (ESC) – zumindest die Version der Musikgesellschaft Harmonie Weesen. Beim Jahreskonzert vom vergangenen Wochenende wählten die Besucher nämlich den Evergreen «Swiss Lady» zum grossen Sieger.

Der grösste Hit von Pepe Lienhard setzte sich bei beiden Aufführungen gegen seine 12 Konkurrenten durch. Die tolle Alphorn-Einlage unseres Ehren-Dirigenten Martin Bodenmann leistet sicher einen wichtigen Beitrag dazu. Am Samstag war die Publikumswahl eine ganz klare Sache: «Swiss Lady» verwies mit 39% der Stimmen die «Südböhmische Polka (21%) auf Platz 2. Dahinter wurden die Abstände dann deutlich geringer. Die Funk-Nummer «Sparks of Fire» schaffte mit 7% ganz knapp den Sprung aufs Podest. Am Sonntag war die Entscheidung deutlich knapper: «Swiss Lady» vermochte seine Spitzenposition mit 20% knapp zu behaupten vor dem ABBA-Medley «Mamma Mia! The Musical» (18%) und dem wunderbaren Konzertmarsch «Sympatria» (16%).

Das Publikum entschied nicht nur, welcher Titel den ESC gewinnen soll, sondern machte auch eine super Stimmung. Ermutigt durch die zwei tollen Moderatoren Annina Schlegel und Marco Böni wurden Landesfahnen geschwungen, die einzelnen Beiträge bejubelt und auch mehr als einmal rhythmisch mitgeklatscht. Die äusserst zahlreichen und überschwänglichen Rückmeldungen nach dem Konzert zeigen, dass die Show und das musikalische Programm bestens unterhielten.

Auch beim zwölften Jahreskonzert mit unserem Ehren-Dirigenten Martin Bodenmann zeigten sich keinerlei Abnützungserscheinungen. Mit viel Elan dirigierte er uns durch einen fulminanten Auftritt, welcher gleichermassen von Kraft und Feingefühl geprägt war. Perfekt unterstützt wurde er einmal mehr durch Ehren-Vize-Dirigent und «Polka-König» Rolf Gmür, der bei der «Südböhmischen Polka» den Taktstock führte.

Für die perfekte Umsetzung der ESC-Show zeichneten Cindy Luck, Marco Böni, Nicola Inauen, Dani Romer und Reto Hahn verantwortlich. Und für die reibungslose Organisation waren Simone Oswald, Ellen Stadelmann, Daniela Heussi und Ivo Hahn verantwortlich. Ihnen allen gilt ein spezieller Dank!

Ausserdem bedanken wir uns herzlich bei den über 40 Helfern und allen Sponsoren, ohne die ein solcher Grossanlass nicht durchzuführen wäre. Und der grösste Dank gilt natürlich dem äusserst zahlreich erschienenen Publikum für die entgegengebrachte Treue und die tollen Feedbacks! Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahreskonzert am 7. & 8. März 2020.

Fotos, Videos und Presseberichte zum Jahreskonzert 2019 finden Sie in den entsprechenden Rubriken unserer Mediathek sowie auf unserer Facebook-Seite.

Die MGH Weesen verabschiedet sich nun in eine verdiente zweiwöchige Pause. Nach der Hauptversammlung vom 30. März 2019 starten wir direkt in unser Frühlingsprogramm mit dem Kantonalmusikfest als Höhepunkt.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.