Interessante Hauptversammlung der MGH Weesen

Die Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft Harmonie (MGH) Weesen bestätigten ihre Vereinsführung, wählten neue Musikkommissionsmitglieder und verabschiedeten ein abwechslungsreiches Jahresprogramm.

Nach einem feinen Nachtessen aus der Küche des Restaurants «Flyhof» begrüsste Präsident Reto Hahn die 26 anwesenden Aktivmitglieder zur 119. ordentlichen Hauptversammlung (HV) der MGH Weesen. Er und Ehren-Dirigent Martin Bodenmann durften in ihren Jahresberichten wiederum auf ein sehr intensives und erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Dieses war geprägt vom Kreismusiktag, vielen Auftritten in Weesen, einigen Arbeitseinsätzen sowie einem mitreissenden Jahreskonzert. Der komplett in Reimform verfasste Jahresbericht des Dirigenten sorgte für viele Lacher und tosenden Applaus.

Neue Mitglieder

Vier Austritten – zwei unter dem Jahr und zwei per HV – standen zwei Neu-Mitglieder und eine neue Kandidatin gegenüber. Mit Basil Schmuki (14 Jahre) und Jasmin Zimmermann (15) wurden zwei junge Musikanten offiziell in den Verein aufgenommen, die bereits seit längerem Teil der MGH sind. Und in der ersten Probe nach der HV freuen sich die MGH-ler auf eine neue Mitspielerin. Deborah Steinmann (18) aus Amden gibt im April ihr Debut im Sax-Register. Somit zählt die MGH aktuell 28 Mitglieder. Neue Musikanten sind immer willkommen!

Viele alte und vier neue Amtsträger

Alle zwei Jahre müssen sämtliche Verantwortlichen in ihren Ämtern bestätigt werden. Das tat der Verein in jedem einzelnen Fall einstimmig. In der Musikkommission (MuKo) mussten zwei Sitze neu vergeben werden. Nach sechs Jahren trat Sandra Schlegel-Fux als MuKo-Präsidentin und Jugendverantwortliche zurück. Auf sie folgt ihre Namensvetterin Sandra Maurer-Eicher. Und Cindy Luck-Schiesser wurde ebenfalls neu in die MuKo gewählt. Zusätzlich wurde Sandra Schlegel-Fux als neue Appellführerin bestimmt und Monika Gubser zur Ersatz-Revisorin ernannt.

Verdiente Ehrungen

Für 25 Jahre Treue zur Musik und zur MGH Weesen wurde Reto Hahn ausgezeichnet. Er wirkt seit 18 Jahren im Vorstand, 9 davon als Präsident. Zudem ist er seit vielen Jahren verantwortlich für die Inszenierung der aufwändigen Jahreskonzerte der MGH. Die offizielle Ernennung zum Kantonalen Veteran findet anlässlich des Kreismusiktags 2020 in Weesen statt.

Die Geschwister Rhea und Nicola Inauen durften ihr 10-Jahr-Jubiläum in der MGH Weesen feiern. Beide erhielten ein kleines Andenken und einen grossen Applaus für ihre Leistung.

Der Wanderpokal für den besten Probenbesuch ging wieder einmal an Ehren-Dirigent Martin Bodenmann. Von 68 Zusammenkünften hatte er lediglich 1 verpasst! Weitere neun Musikanten schafften einen Probenbesuch von 90 oder mehr Prozent. Einmal mehr eine sehr erfreuliche Statistik.

Vertiefte Diskussion zum Jahresprogramm

Das Jahresprogramm der MGH Weesen ist wiederum reich befrachtet, was Anlass zu einer guten Diskussionsrunde gab. Um etwas mehr Freiraum für andere Hobbies und Verpflichtungen zu schaffen entschied sich die Versammlung, im Jahr 2019 auf die Marschmusiktour zum Muttertag zu verzichten. Und das geplante Frühschoppenkonzert auf der Schwägalp wurde ebenfalls aus dem Programm gekippt. Trotzdem gibt es natürlich mehr als genügend Möglichkeiten, die MGH-ler live zu erleben. Neben den traditionellen Kirchensonntagen, beliebten Quartierständchen und einem Sommerkonzert im Lago Mio sind zwei Anlässe speziell zu erwähnen. Am Sonntag, 26. Mai 2019, nimmt der Verein am St. Galler Kantonalmusikfest in Lenggenwil teil. Und am Samstag, 14. September 2019 engagieren sich die Mitglieder im Rahmen des nationalen «Clean-up-Days» mit einem Einsatz zur Bekämpfung der Neophyten (nicht-einheimische Pflanzen) auf dem Gemeindegebiet Weesen. Die finanzielle Entschädigung kommt der Neu-Uniformierung zu Gute.

Grosses Musikfest «MehStoff 2020»

Die Vorbereitungen auf den 120. Geburtstag der MGH Weesen laufen auf Hochtouren. Und der nächste Meilenstein steht kurz bevor: Im Juni 2019 stimmt der Verein über das Design der neuen Uniform ab, damit diese rechtzeitig für die Neu-Uniformierung am 22. Mai 2020 bereit ist. Weitere Informationen zum grossen Fest gibt’s auf der Website www.mehstoff2020.ch.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.