Mit Musik gleich zweimal Freude bereitet

Am vergangenen Sonntag standen wir MGH-ler gleich doppelt im Einsatz und durften mit unserer Musik vielen Menschen eine Freude bereiten. Nach einem Jahr Unterbruch konnten wir den «Jubilaren-Nachmittag» im Wismetpark wieder durchführen. Und ebenfalls nach einer längeren Pause spielten wir endlich auch wieder mal im Wohnheim St. Josef zum Ständli auf.

Gelungener «Jubilaren-Nachmittag» im Wismetpark

Gemeinsam mit dem Wohn- und Pflegezentrum Wismetpark luden wir am Sonntag, 26. September alle Weesner Mitbürger, welche dieses Jahr ihren 80igsten, 85igsten, 90igsten oder höheren Geburtstag feiern, zum «Jubilaren-Nachmittag» ein. Zudem waren auch die Jubilarinnen und Jubilaren vom Vorjahr eingeladen.

Der gemütliche Anlass findet bereits seit 2013 statt und erfreut sich grosser Beliebtheit. Die Jubilare und weiteren Gäste genossen denn auch das abwechslungsreiche Konzert der MGH Weesen. Präsident Reto Hahn führte durch das Programm. In die Ehrung der 24 anwesenden Jubilare band er interessante Fakten aus dem jeweiligen Geburtsjahr ein. So erfuhr man z.B., dass 1940 das erste McDonalds Restaurant der Welt eröffnet wurde. Oder dass Walt Disney 1928 die legendäre Micky Maus erfunden hatte.

Als älteste Jubilarin konnte Frau Elsy Ludescher geehrt werden. Sie feiert am 15. November bereits ihren 104. Geburtstag!

Tolles Ständchen im Wohnheim St. Josef

Nach einer kleinen Stärkung ging’s weiter ins Fli, wo wir von den Bewohnerinnen und dem Personal des Wohnheim St. Josef bereits freudig erwartet wurden. Unsere Auftritte dort sind für alle Beteiligten immer eine grosse Freude. Die vielen strahlenden Gesichter und enthusiastisch mitklatschenden Hände sind stets ein toller Lohn für unseren musikalischen Einsatz. Umso schöner, dass wir nach mehreren Corona- oder Wetter-bedingten Absagen endlich wieder einen Besuch im Wohnheim St. Josef machen konnten.

Im Anschluss genossen wir noch einen feinen Imbiss und liessen einen schönen musikalischen Nachmittag gemütlich ausklingen.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.