Musikgesellschaft Harmonie Weesen

Absolut MGH äbä!

Endlich geht es wieder los!

Nach fast 5 Wochen Sommerpause haben wir uns am 10. August zur ersten Probe getroffen. Die Freude über das Wiedersehen war bei allen MGH-lern spür- und hörbar. Und dass wir sogar ein neues Gesicht in unseren Reihen begrüssen durften, freute uns natürlich noch mehr.  


Reto Steinmann aus Amden ist das jüngste Mitglied unserer Schlagwerktruppe. Wir heissen ihn ganz herzlich im Kreis der MGH-ler willkommen und wünschen ihm viel Spass mit unserem tollen Verein!

Nächste Auftritte
Am Sonntag, 20. August 2017, spielen wir um 13 Uhr im Wohnheim St. Josef zum Konzert auf. Dort findet das sogenannte Begegnungsfest statt. Weitere Informationen zu diesem Anlass finden Sie hier. Die Organisatoren und wir MGH-ler hoffen natürlich auf viele Besucher und tolle Begegnungen.

Bereits einen Tag vorher, am Samstag, 19. August 2017, geht das beliebte «KleinKunstStädtliFest» in Weesen über die Bühne. Dort unterhält unter anderem die MGH-Kleinformation «DER STALLmusik» die Gäste. Und wer weiss, vielleicht überzeugen unsere «Stallmusiker» auch die Jury, welche den Kleinkunstpreis vergibt. Auf jeden Fall freuen sich alle Mitwirkenden über Ihre Unterstützung an diesem gemütlichen Fest. Der Anlass startet um 17 Uhr und «DER STALLmusik» tritt um 19, 20.30 und 22.30 Uhr im «Steake House» auf.

Vorbereitung aufs Kirchenkonzert
Der Fokus der Probenarbeit liegt nun ganz auf unserem Kirchenkonzert vom Sonntag, 22. Oktober 2017. Die Vorfreude bei uns Musikanten ist auch deshalb gross, weil wir diesen Anlass nur alle drei Jahre durchführen. Die Musikkommission hat wiederum diverse wunderbare Stücke ausgesucht. Bekannte Melodien aus Film, Musical und der Popwelt sorgen in Kombination mit der Akustik der Flikirche bestimmt für einige «Gänsehaut-Momente». Das Konzert unter dem Motto «Die Ruhe und der Sturm» startet um 17 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.


Die MGH hat noch Plätze frei...

 

Aktuell zählt die MGH Weesen nur 30 Mitglieder in ihren Reihen. Viele Stühle bleiben leer und diverse Register sind äusserst knapp besetzt. Daher sind die MGH-ler auf der Suche nach neuen Kameradinnen und Kameraden. Denn trotz intensiven Bemühungen zur Förderung des Nachwuchses, kommen nur sehr vereinzelt Jungmusikanten nach. Vielleicht haben Sie auch schon gedacht «(wieder) Musik machen wäre eigentlich schon schön»? Oder Sie meinen «nein, das kann ich doch nicht (mehr)»? Egal, probieren geht bekanntlich über studieren! Und darum macht die MGH Ihnen heute ein Angebot, zu dem Sie nicht Nein sagen können: Spielen Sie projektbezogen für einen Zeitraum von ca. 3 Monaten bei der MGH Weesen mit. So finden Sie heraus, ob Ihnen Musik machen (noch) Freude bereitet und ob das Vereinsleben zu Ihnen passt.

Bei Interesse oder Fragen zu dieser Aktion oder der MGH ganz generell steht Präsident Reto Hahn unter 076 433 80 40 oder praesident@mghweesen.ch sehr gerne zur Verfügung.