Musikgesellschaft Harmonie Weesen

Absolut MGH äbä!


Bereit fürs Kantonal!

Am Sonntag, 26. Mai 2019, geht’s ab nach Lenggenwil ans St. Galler Kantonalmusikfest. Gemeinsam mit den anderen 77 teilnehmenden Vereinen freuen wir uns auf ein unvergessliches Musikfest.

Nach dem gelungenen Vorbereitungskonzert vom vergangenen Freitag sind wir zuversichtlich in die letzte Phase der Vorbereitung gestartet. Die letzten vier Proben nutzen wir für den Feinschliff an unserem Programm. Und die Parademusik will auch noch geübt sein. Auch wenn unser Fokus natürlich ganz auf der Konzertbewertung liegt.

Bald gilt es Ernst und wir dürfen unser Selbstwahlstück «Euregio» sowie das Aufgabenstück «Como la Flor» der Jury und dem Publikum des Kantonalmusikfests präsentieren. In der Parademusik geben wir entweder den Marsch «Arosa» oder den Sommerhit «Sofia» zum Besten. Welches Stück gespielt werden darf, entscheidet die Jury jeweils erst vor Ort.

Unser Programm in Lenggenwil am 26. Mai 2019:
- 11.20 Uhr: Bewertung Parademusik auf der Dorfstrasse Lenggenwil
- 14.30 Uhr: Bewertung Konzertmusik in der Turnhalle der Primarschule Niederhelfenschwil

Neben der Bewertung freuen wir uns natürlich auch auf einige gemütliche Stunden im grossen Kreis der St. Galler Blasmusikfans und Musikanten. Das letzte Kantonal vor fünf Jahren ist allen MGH-lern sicher noch in bester Erinnerung.

Möchten Sie uns nach Lenggenwil begleiten? Gerne reservieren wir Ihnen einen Platz in unserem Car. Weitere Informationen und Anmeldung ganz einfach unter praesident@mghweesen.ch 

Interessante Hauptversammlung der MGH Weesen

Die Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft Harmonie (MGH) Weesen bestätigten ihre Vereinsführung, wählten neue Musikkommissionsmitglieder und verabschiedeten ein abwechslungsreiches Jahresprogramm.

Nach einem feinen Nachtessen aus der Küche des Restaurants «Flyhof» begrüsste Präsident Reto Hahn die 26 anwesenden Aktivmitglieder zur 119. ordentlichen Hauptversammlung (HV) der MGH Weesen. Er und Ehren-Dirigent Martin Bodenmann durften in ihren Jahresberichten wiederum auf ein sehr intensives und erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Dieses war geprägt vom Kreismusiktag, vielen Auftritten in Weesen, einigen Arbeitseinsätzen sowie einem mitreissenden Jahreskonzert. Der komplett in Reimform verfasste Jahresbericht des Dirigenten sorgte für viele Lacher und tosenden Applaus.

Neue Mitglieder
Vier Austritten – zwei unter dem Jahr und zwei per HV – standen zwei Neu-Mitglieder und eine neue Kandidatin gegenüber. Mit Basil Schmuki (14 Jahre) und Jasmin Zimmermann (15) wurden zwei junge Musikanten offiziell in den Verein aufgenommen, die bereits seit längerem Teil der MGH sind. Und in der ersten Probe nach der HV freuen sich die MGH-ler auf eine neue Mitspielerin. Deborah Steinmann (18) aus Amden gibt im April ihr Debut im Sax-Register. Somit zählt die MGH aktuell 28 Mitglieder. Neue Musikanten sind immer willkommen!

Viele alte und vier neue Amtsträger
Alle zwei Jahre müssen sämtliche Verantwortlichen in ihren Ämtern bestätigt werden. Das tat der Verein in jedem einzelnen Fall einstimmig. In der Musikkommission (MuKo) mussten zwei Sitze neu vergeben werden. Nach sechs Jahren trat Sandra Schlegel-Fux als MuKo-Präsidentin und Jugendverantwortliche zurück. Auf sie folgt ihre Namensvetterin Sandra Maurer-Eicher. Und Cindy Luck-Schiesser wurde ebenfalls neu in die MuKo gewählt. Zusätzlich wurde Sandra Schlegel-Fux als neue Appellführerin bestimmt und Monika Gubser zur Ersatz-Revisorin ernannt.

Verdiente Ehrungen
Für 25 Jahre Treue zur Musik und zur MGH Weesen wurde Reto Hahn ausgezeichnet. Er wirkt seit 18 Jahren im Vorstand, 9 davon als Präsident. Zudem ist er seit vielen Jahren verantwortlich für die Inszenierung der aufwändigen Jahreskonzerte der MGH. Die offizielle Ernennung zum Kantonalen Veteran findet anlässlich des Kreismusiktags 2020 in Weesen statt.

Die Geschwister Rhea und Nicola Inauen durften ihr 10-Jahr-Jubiläum in der MGH Weesen feiern. Beide erhielten ein kleines Andenken und einen grossen Applaus für ihre Leistung.

Der Wanderpokal für den besten Probenbesuch ging wieder einmal an Ehren-Dirigent Martin Bodenmann. Von 68 Zusammenkünften hatte er lediglich 1 verpasst! Weitere neun Musikanten schafften einen Probenbesuch von 90 oder mehr Prozent. Einmal mehr eine sehr erfreuliche Statistik.


Vertiefte Diskussion zum Jahresprogramm
Das Jahresprogramm der MGH Weesen ist wiederum reich befrachtet, was Anlass zu einer guten Diskussionsrunde gab. Um etwas mehr Freiraum für andere Hobbies und Verpflichtungen zu schaffen entschied sich die Versammlung, im Jahr 2019 auf die Marschmusiktour zum Muttertag zu verzichten. Und das geplante Frühschoppenkonzert auf der Schwägalp wurde ebenfalls aus dem Programm gekippt. Trotzdem gibt es natürlich mehr als genügend Möglichkeiten, die MGH-ler live zu erleben. Neben den traditionellen Kirchensonntagen, beliebten Quartierständchen und einem Sommerkonzert im Lago Mio sind zwei Anlässe speziell zu erwähnen. Am Sonntag, 26. Mai 2019, nimmt der Verein am St. Galler Kantonalmusikfest in Lenggenwil teil. Und am Samstag, 14. September 2019 engagieren sich die Mitglieder im Rahmen des nationalen «Clean-up-Days» mit einem Einsatz zur Bekämpfung der Neophyten (nicht-einheimische Pflanzen) auf dem Gemeindegebiet Weesen. Die finanzielle Entschädigung kommt der Neu-Uniformierung zu Gute.

Grosses Musikfest «MehStoff 2020»
Die Vorbereitungen auf den 120. Geburtstag der MGH Weesen laufen auf Hochtouren. Und der nächste Meilenstein steht kurz bevor: Im Juni 2019 stimmt der Verein über das Design der neuen Uniform ab, damit diese rechtzeitig für die Neu-Uniformierung am 22. Mai 2020 bereit ist. Weitere Informationen zum grossen Fest gibt’s auf der Website www.mehstoff2020.ch.

 

Start in ein vielseitiges Frühlingsprogramm

Am Sonntag, 31. März 2019 starten wir MGH-ler mit einem Mittagskonzert bei der Garage Jörg in unser Frühlingsprogramm. Es freut uns sehr, die Jubiläumsausstellung «40 Jahre Toyota» musikalisch umrahmen zu dürfen. Wir spielen um 12 und um 13 Uhr je einen Konzertblock.

Weiter geht’s im April und Mai mit folgenden Einsätzen:

Palmsonntag, 14. April: Begleitung des Gottesdiensts mit der Bläsergruppe

Weisser Sonntag, 28. April: Ständchen um ca. 11 Uhr bei der Flikirche

Maimarkt, 1. Mai: MGH-Bar mit heissen Würsten und kühlen Getränken

Vorbereitungskonzert Kantonalmusikfest, 10. Mai: Konzert um 20 Uhr in der MZH «Kupfentreff» in Kaltbrunn

Neben diesen diversen Auftritten steht natürlich die Vorbereitung auf unser Bewertungskonzert am Kantonalmusikfest vom Sonntag, 26. Mai im Fokus.
 

 

Schweiz gewinnt «Eurovision Song Contest»!

Nach über 30 Jahren gewinnt die Schweiz endlich wieder einmal den «Eurovision Song Contest» (ESC) - zumindest die Version der Musikgesellschaft Harmonie Weesen. Beim Jahreskonzert vom vergangenen Wochenende wählten die Besucher nämlich den Evergreen «Swiss Lady» zum grossen Sieger.

Der grösste Hit von Pepe Lienhard setzte sich bei beiden Aufführungen gegen seine 12 Konkurrenten durch. Die tolle Alphorn-Einlage unseres Ehren-Dirigenten Martin Bodenmann leistet sicher einen wichtigen Beitrag dazu. Am Samstag war die Publikumswahl eine ganz klare Sache: «Swiss Lady» verwies mit 39% der Stimmen die «Südböhmische Polka (21%) auf Platz 2. Dahinter wurden die Abstände dann deutlich geringer. Die Funk-Nummer «Sparks of Fire» schaffte mit 7% ganz knapp den Sprung aufs Podest. Am Sonntag war die Entscheidung deutlich knapper: «Swiss Lady» vermochte seine Spitzenposition mit 20% knapp zu behaupten vor dem ABBA-Medley «Mamma dMia! The Musical» (18%) und dem wunderbaren Konzertmarsch «Sympatria» (16%).

Das Publikum entschied nicht nur, welcher Titel den ESC gewinnen soll, sondern machte auch eine super Stimmung. Ermutigt durch die zwei tollen Moderatoren Annina Schlegel und Marco Böni wurden Landesfahnen geschwungen, die einzelnen Beiträge bejubelt und auch mehr als einmal rhythmisch mitgeklatscht. Die äusserst zahlreichen und überschwänglichen Rückmeldungen nach dem Konzert zeigen, dass die Show und das musikalische Programm bestens unterhielten.

Auch beim zwölften Jahreskonzert mit unserem Ehren-Dirigenten Martin Bodenmann zeigten sich keinerlei Abnützungserscheinungen. Mit viel Elan dirigierte er uns durch einen fulminanten Auftritt, welcher gleichermassen von Kraft und Feingefühl geprägt war. Perfekt unterstützt wurde er einmal mehr durch Ehren-Vize-Dirigent und «Polka-König» Rolf Gmür, der bei der «Südböhmischen Polka» den Taktstock führte.

Für die perfekte Umsetzung der ESC-Show zeichneten Cindy Luck, Marco Böni, Nicola Inauen, Dani Romer und Reto Hahn verantwortlich. Und für die reibungslose Organisation waren Simone Oswald, Ellen Stadelmann, Daniela Heussi und Ivo Hahn verantwortlich. Ihnen allen gilt ein spezieller Dank! 

Ausserdem bedanken wir uns herzlich bei den über 40 Helfern und allen Sponsoren, ohne die ein solcher Grossanlass nicht durchzuführen wäre. Und der grösste Dank gilt natürlich dem äusserst zahlreich erschienenen Publikum für die entgegengebrachte Treue und die tollen Feedbacks! Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahreskonzert am 7. & 8. März 2020.

Fotos, Videos und Presseberichte zum Jahreskonzert 2019 finden Sie in den entsprechenden Rubriken unserer Mediathek sowie auf unserer Facebook-Seite.

Die MGH Weesen verabschiedet sich nun in eine verdiente zweiwöchige Pause. Nach der Hauptversammlung vom 30. März 2019 starten wir direkt in unser Frühlingsprogramm mit dem Kantonalmusikfest als Höhepunkt.

  

Die MGH hat noch Plätze frei...

Aktuell zählt die MGH Weesen nur 30 Mitglieder in ihren Reihen. Viele Stühle bleiben leer und diverse Register sind äusserst knapp besetzt. Daher sind die MGH-ler auf der Suche nach neuen Kameradinnen und Kameraden. Denn trotz intensiven Bemühungen zur Förderung des Nachwuchses, kommen nur sehr vereinzelt Jungmusikanten nach. Vielleicht haben Sie auch schon gedacht «(wieder) Musik machen wäre eigentlich schon schön»? Oder Sie meinen «nein, das kann ich doch nicht (mehr)»? Egal, probieren geht bekanntlich über studieren! Und darum macht die MGH Ihnen heute ein Angebot, zu dem Sie nicht Nein sagen können: Spielen Sie projektbezogen für einen Zeitraum von ca. 3 Monaten bei der MGH Weesen mit. So finden Sie heraus, ob Ihnen Musik machen (noch) Freude bereitet und ob das Vereinsleben zu Ihnen passt.

Bei Interesse oder Fragen zu dieser Aktion oder der MGH ganz generell steht Präsident Reto Hahn unter 076 433 80 40 oder praesident@mghweesen.ch sehr gerne zur Verfügung.