MGH-Frühlings-News

Das Musikjahr ist noch jung und die MGH Weesen ist bereits wieder sehr aktiv. Zu den jüngsten Anlässen finden Sie nachstehend einige News-Splitter.

Marschmusik zum Muttertag & Weisser Sonntag

Wie jedes Jahr erfreuen wir am 11. Mai die Mütter von Weesen wieder mit unserer Marschmusik-Tour durchs Dorf. Der Startschuss fällt um 9.20 Uhr beim Speerplatz. Von dort geht’s via Biäsche bis ans andere Ende des Dorfs beim Flyhof und wieder zurück.

Da ausnahmsweise auch der Weisse Sonntag in Weesen am Muttertag stattfindet, legen wir auf dem Rückweg noch einen Zwischenstopp bei der Flikirche ein. Dort erfreuen wir die frischgebackenen Erstkommunikanten und ihre Familien mit einem Ständchen. Je nach Publikumsaufkommen geben wir danach auch noch beim See ein paar Stücke zum Besten.

Von Marktschreiern und Grilleuren

Alle Jahre wieder trifft man sich anlässlich des Maimarkts am legendären Musik-Stand. Bei herrlichem Frühlingswetter umsorgte unser eingespieltes Team die Gäste mit leckeren Würsten und der süffigen Mai-Bowle. Dabei blieb (fast) kein Wunsch unerfüllt und dank unseres «Marktschreiers» Marcel kein Auge trocken…

Musig-Hochziet

Am Samstag, 26. April durften wir endlich mal wieder ein Hochzeitsfest eines Mitglieds musikalisch umrahmen. Unsere Trompeterin Ramona gab ihrem Michael in Rieden das Ja-Wort. Wir gratulieren den beiden nochmals ganz herzlich und wünschen Ihnen alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

Ein neuer Fähnrich für die MGH

Patrik Eicher kam beim Musig-Hochziet zu seinem ersten Einsatz als Fähnrich der MGH Weesen. Er hat seine Feuertaufe bestens überstanden und präsentiert unsere Fahne bereits mit grossem Stolz.

Probenachmittag und Vereinsabend «Dot-it-yourself»

Anfang April trafen sich die MGH-ler zum Probenachmittag für das Kantonalmusikfest. Nach einer intensiven und guten Probe freuten wir uns auf einen gemütlichen Vereinsabend. Doch zur Überraschung aller mussten wir auch hier selber Hand anlegen. Einige waren für das Essen zuständig, andere für die Tischdeko und wieder andere für das Unterhaltungsprogramm. So entstand ein toller und witziger Abend «Marke Eigenbau», der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.