Erinnerungen an eine andere Welt

In diesen Tagen wäre die MGH Weesen in ihr Frühjahresprogramm gestartet. Ende April hätte der Weisse Sonntag stattfinden sollen und am 1. Mai der Maimarkt. Beides traditionelle und legendäre Anlässe, die eigentlich in keinem MGH-Jahresprogramm fehlen dürfen… Eigentlich. Denn leider gilt nach wie vor ein Versammlungsverbot und daher ruht unser Vereinsbetrieb bis auf Weiteres.

Weisser Sonntag: der erste Auftritt des Musikjahrs

Traditionell markiert dieser Kirchensonntag den Auftakt ins Frühjahresprogramm und bietet neben dem musikalischen Einsatz auch die erste Gelegenheit für die Musikanten, ein paar gemütliche Stunden gemeinsam zu verbringen. Und von dieser Gelegenheit machen die MGH-ler meist eifrig Gebrauch. Hier ein paar Schnappschüsse aus vergangenen Jahren. Wir hoffen natürlich, dass der Weisse Sonntag bald nachgeholt wird und die MGH mit von der Partie sein kann.

Maimarkt: Man trifft sich an der Musik-Bar

Auch der erste Arbeitseinsatz des Jahres fand leider nicht statt. Am Maimarkt betreiben einige MGH-ler jeweils eine Bar mit Würsten vom Grill und allerlei feinen Getränken. Vor allem die Mai-Bowle mit frischen Erdbeeren erfreut sich dabei grösster Beliebtheit – nicht nur bei den Gästen… Und ab und zu hat die Bar auch etwas länger geöffnet als der eigentliche Marktbetrieb dauert. Wir hoffen sehr, dass wir unsere vielen Stammgäste wenigstens am Thomasmarkt vom 19. Dezember 2020 wieder begrüssen dürfen.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.