Führungswechsel bei der Musikgesellschaft Harmonie Weesen

Die Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft Harmonie Weesen haben ein neues Führungsteam gewählt und freuen sich auf ein ereignisreiches Vereinsjahr.

Nach einem feinen Nachtessen begrüsste Präsidentin Edith Bisig die anwesenden Aktivmitglieder im Restaurant «Biäsche» zur 110. ordentlichen Hauptversammlung der MGH Weesen. Sie und Dirigent Martin Bodenmann durften in ihren Jahresberichten auf ein äusserst erfreuliches Vereinsjahr zurückblicken, mit der erfolgreichen Teilnahme am Glarner Kantonalmusikfest als Höhepunkt.

Neues Führungsteam
Nach acht intensiven Jahren an der Spitze des Vereins, trat Edith Bisig als Präsidentin zurück. Simone Oswald erklärte ihre Demission aus der Musik-kommission, welcher sie während 17 Jahren angehört und in den letzten 5 Jahren vorgestanden hatte. Die enorm wertvolle Arbeit der beiden «Power-Frauen» wurde mit einem überwältigenden Applaus und einem schönen Präsent verdankt. Sicherlich werden sich die zwei auch weiterhin mit Herzblut für ihren Verein einsetzen.
Da auch Kassier Stefan Kaufmann aufgrund eines Wohnortswechsels seinen Posten zur Verfügung stellte, galt es auch dieses Amt neu zu besetzen. Dass die MGH Weesen ein gesunder Verein ist, zeigt die erfolgreiche Suche nach geeigneten Kandidaten für die frei werdenden Posten. Die Versammlung folgte den auch der Empfehlung des Vorstands und wählte den bisherigen Vizepräsidenten Reto Hahn als neuen Präsidenten. Zusammen mit seinen neu gewählten Kollegen Daniel Romer (Vizepräsident) und Michael Zimmermann (Kassier) sowie den beiden bisherigen Vorstandsmitgliedern Andreas Gubser (Beisitzer) und Ellen Stadelmann (Aktuarin) freut er sich auf die neue Herausforderung.
Da die zwei neu gewählten Vorstandsmitglieder bisher der Musikkommission angehörten, musste auch dieses Gremium neu besetzt werden. Monika Gubser, Ramona Artho und Dominique Kessler werden künftig gemeinsam mit den bisherigen Nicole Kundert und Martin Bodenmann die musikalischen Belange des Vereins prägen.

Stolze Veteranen und Neumitglieder
Gleich vier Musikanten der MGH Weesen dürfen sich im Jahr 2010 auf eine besondere Ehre freuen: Simone Oswald und Ivo Hahn für 25 Jahre sowie Marcel Gmür und Jakob Bühler für 35 Jahre Blasmusik werden zu kantonalen bzw. eidgenössischen Veteranen ernannt. Bemerkenswert ist, dass alle vier ihre musikalische Karriere ausschliesslich in der MGH Weesen bestritten haben.
Erfreulicherweise durfte der Verein mit Rhea und Nicola Inauen auch zwei junge Musikanten als Neumitglieder willkommen heissen. Wer weiss, vielleicht schaffen es die beiden auch einmal zu Veteranenehren…

Auftritte, Arbeitseinsätze und Vereinsreise
Das Jahresprogramm der MGH Weesen präsentiert sich erneut sehr abwechslungsreich und Ende März starten die Vorbereitungen für die Sommersaison. Nach diversen kleineren und grösseren Auftritten in und um Weesen sowie den beliebten Quartierständchen stehen im August 2010 zwei grosse Arbeitseinsätze auf dem Programm. Mit der Organisation der Bundesfeier und der Führung eines Blasmusikzelts am Seefäscht Weesen (www.seefäscht.ch), soll der eine oder andere Franken zugunsten der Reisekasse erarbeitet werden. Schliesslich findet im Oktober 2010 die von allen Musikanten heiss ersehnte Musikreise ins Piemont statt.

Auf dem nachfolgenden Foto v.l.n.r.: Martin Bodenmann, Ramona Artho, Michael Zimmermann, Monika Gubser, Reto Hahn, Ellen Stadelmann, Nicole Kundert, Dani Romer.
vorne: Dominique Kessler, Andreas Gubser

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.